Home
Neuigkeiten
Messen
Pastoralteam
Pfarrbüro
Ostern
Pfingsten
Allerheiligen
Weihnachten
Taufe
Erstkommunion
Firmung
Krankenkommunion
Wallfahrten
Bußgottesdienste
Veranstaltungen
Pfarreienrat
Kirchenverwaltung
Pfarreien
Impressum
Sitemap

 

Taufen

Wichtige Informationen! 

Für die Taufanmeldung benötigen Sie eine Kopie der Geburtsurkunde, sollten die Paten nicht aus unserer Pfarreiengemeinschaft sein, benötigen diese einen Patenschein, den sie an ihrem Wohnsitzpfarramt ausgestellt bekommen. Ist der Täufling nicht aus unserer Pfarreiengemeinschaft, so benötigen Sie einen Entlassschein vom Wohnsitzpfarramt.

 

Wer kann Taufpate bzw. Taufzeuge werden?

Befähigt zur Übernahme einer Patenschaft in der Katholischen Kirche ist, wer getauft ist, der Katholischen Kirche angehört, zur Kommunion zugelassen und gefirmt ist, in der Regel das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat und das Patenamt als kirchlichen Auftrag ernst nehmen will. Vater und Mutter können nicht Pate sein.

Paten bekennen sich zum Glauben der Kirche und versprechen, dem Getauften bei der Verwirklichung eines christlichen Lebens zur Seite zu stehen. Nichkatholische Christen können als Taufzeugen zugelassen werden.

Wer keiner christlichen Kirche angehört, wie etwa Ungetaufte oder aus der Katholischen Kirche Ausgetretene, kann weder als Pate noch als Taufzeuge zugelassen werden.

 
Pfarreiengemeinschaft Perl, Biringerstraße 5, 66706 Perl
pfarramt.perl@t-online.de, 06867 560 102