Home
Neuigkeiten
Gottesdienste
Pastoralteam
Pfarrbüro
Ostern
Pfingsten
Allerheiligen
Weihnachten
Taufe
Erstkommunion
Firmung
Krankenkommunion
Wallfahrten
Bußgottesdienste
Veranstaltungen
Pfarreienrat
Kirchenverwaltung
Pfarreien
Pfarrei Besch
Pfarrei Borg
Pfarrei Eft-Hellend.
Kirche in Eft
Kapelle Hellendorf
Pfarrei Nennig
Pfarrei Perl
Pfarrei Sinz
Pfarrei Tettingen/Bd
Impressum
Sitemap

Liebe Pfarrangehörige von Eft-Hellendorf, liebe Pfarrangehörige unserer Pfarreiengemeinschaft Perl!

Am 27. Juni wurde in Brockscheid, bei der Glockenfirma Schmitt, unsere neue Glocke für unsere Kapelle in Hellendorf gegossen. Viele Pfarrangehörige, darunter auch viele Kinder und Messdiener nahmen an diesem Ereignis teil.

Unser Diakon Benno Wolpertinger segnete den Glockenguss und ihm gilt vor allem ein Wort des Dankes für das große Engagement bei der Planung und Durchführung der Vorarbeiten, die dieses Ereignis, dass wir heute gemeinsam begehen, Wirklichkeit werden konnte. Ebenso gilt dieser Dank unseren Gremien des Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrates und allen, die uns wohlwollend unterstützen.

Zwischenzeitlich wurde die neue Glocke von der Glockensachverständigen der Bischöflichen Behörde geprüft und zur Glockenweihe freigegeben.

Die neue Glocke hat einen Durchmesser von 436 mm und ein Gewicht von 46 Kg. Der Patron der Glocke ist der Hl. Maternus, der auch auf der Vorderseite als Relief des Hl. Maternus mit Bischofsstab und Buch in den Händen, dargestellt wird. Desweiteren trägt die neue Glocke die Inschrift "Heiliger Maternus, schütze unser Eft-Hellendorf". Auf der Rückseite ist das Gussjahr 2014 und auf der Seite eine Kirche dargestellt.

Die alte Glocke, die von einem heimgekehrten Soldaten gestiftet wurde und im Jahre 1946 gegossen wurde, ist in der Zwischenzeit in der Kapelle des Heiligen Maternus als Erinnerung fest installiert worden.

 

Unsere kleine Kapelle

Weit über hundert Jahre stehst du nun in unserem kleinen Ort.
Für manchen warst du schon Zufluchtsort.

Schöne und schwere Zeiten hast du mit uns erlebt.
In Kriegswirren schwer erbebt.

Deine rechten Augen sind erblindet,
doch hoffen wir das du wieder zu deinem Lichte findest.

Deine Glocke hat man dir genommen,
von einem heimgekehrten Krieger, hast du eine neue bekommen.

Ein neues Kleid wirst du nun erhalten,
auch deinen Vorplatz wird man neu gestalten.

Zwei Bäume wollte man pflanzen,
damit du auch etwas im Schatten stehst.

Doch gleich hat jemand sein Veto eingelegt.

Doch kleine Sträucher wird man dir wohl geben,
werden sie dein aussehen etwas erheben.

So steh denn weiter arme kleine Kapelle,
und sei den nachfolgenden Generationen Hort und Helle!

Die Kapelle wurde 1855 mit einem sichtbaren Glockenturm erbaut. Darin befindet sich ein Altar mit zwei Reliquien aus der Abtei Mettlach. Außerdem befinden sich 14 Kreuzwegstationen und 10 größere Heiligenfiguren im Innenraum der Kapelle. Im Jahre 1936 wurde die Kapelle ausgemalt und im Jahre 1989 instandgesetzt. Die Kapelle gehört zur Pfarrkirche Eft. Durch einen Blitzschlag wurde am 23. Juni 2006 die Glockenanlage beschädigt und die Glocke in Mitleidenschaft gezogen.

Die Geschichte unserer Pfarrgemeinde Eft-Hellendorf und ebenso der Kapelle ist in sehr eindrucksvoller Weise in unserem Bausteinbuch illustriert und in Bildern dargestellt.

Das Buch ist in jeder Kirche und im Pfarramt zu einem Preis von 20 € zu erwerben.

Die Glockenweihe unserer neuen Glocke begehen wir am Sonntag, dem 14. September im Rahmen des Patronatsfestes in Hellendorf.

Dieser Festgottesdienst wird vom Saarländischen Rundfunk SR2 live übertragen und beginnt um 10 Uhr. Der Festgottesdienst wird vom Kirchenchor "Cäcilia" Perl, unter Leitung von Frau Rüba und unter der musikalischen Leitung unseres Kantors Frank Kockelmann mitgestaltet.

Es ist notwendig, dass alle Plätze bis 09.45 Uhr eingenommen sind, damit es für die Live-Übertragung zu keinen Störungen kommt. In diesem Rundfunkgottesdienst werde ich unsere neue Glocke dem Heiligen Maternus weihen.

Zu diesem Festgottesdienst, mit anschließendem Pfarrfest laden wir alle Pfarrangehörigen unserer Pfarreiengemeinschaft, insbesondere unserer Pfarrangehörigen der Pfarrgemeinde Eft-Hellendorf recht herzlich ein. Der Reinerlös dieses Festes gilt der Anschaffung der neuen Glocke und der neu angeschafften Gotteslobe für unsere Pfarrgemeinde.

Das Programm unseres Pfarrfestes:

Sonntag, 14. September 2014:      

10.00 Uhr Festgottesdienst (Patronatsfest und Glockenweihe)  im Rahmen eines Rundfunkgottesdienstes, im Festzelt neben der Kapelle in Hellendorf.

12.00 Uhr Mittagessen (ganztägig Brat-, Bockwürste und  Pommes Frites)

Montag, 15. September 2014:                       

gegen 16 Uhr wird die neue Glocke auf gehangen, anschl. Dämmerschoppen

Zum Mittagessen wird ein Menü angeboten:

Rinderbraten, Rotkohl, Erbsen und Möhren, Püree zum Preis von 7,50 €. Der Vorverkauf der Essenbons beginnt in den nächsten Tagen. Mitglieder unseres Pfarrgemeinderates werden Sie zu Hause besuchen und Ihnen Bons für das Mittagessen anbieten, ebenso können im Pfarrbüro Perl Bons für das Mittagessen käuflich erworben werden.

Über "Ihr Kommen" würden wir uns sehr freuen.

Ihr Uwe Janssen, Pfarrer

    

Neue Glocke Hl. Maternus, Hellendorf

Die alte Glocke befindet sich jetzt in der Kapelle.

 

 

 

 

Pfarreiengemeinschaft Perl, Biringerstraße 5, 66706 Perl | pfarramt.perl@t-online.de, 06867 560 102

to Top of Page